alf

Logo Airedale Terrier aus dem Günztal

 

Alf

 

 

Junghund Alf bei der Fährtenausbildung

 

 

 

 

 

 

Zuchtschau Ellwangen 2004:

V1, Jugend-CAC, Bester Rüde,

Bester Hochläufer, Best in Show

Handler: Rudolf Hoch - vielen Dank dafür!

Alf ist Isabellas Traumwächter

2005 hat Alf die Begleithundeprüfung bestanden und er arbeitet weiter fleißig auf der Fährte, wo er von seinem Herrchen ausgebildet wird.

 

2006 hat Alf seine erste Fährtenprüfung bestritten, eine F1 (das entspricht der Fährte in VPG 1). Geführt von Rudolf Hoch (dem Leistungsrichter, Hundesportler und Züchter, Zwinger "vom Bungalow") zeigte Alf eine phantastische Leistung mit 99 Punkten!

 

Tags darauf machte Alf  91 Punkte auf einer F3-Fährte (entspricht der Fährte in VPG3).

 

Alf ist aber auch "berufstätig", zusammen mit Frauchen und Herrchen als "Reisebegleiter" auf Seniorenfahrten der AWO. Dabei fährt er problemlos mit dem Reisebus und er benimmt sich in Hotels und Gaststätten erstklassig, und z.T. wollen die Senioren die Ausflüge und Reisen nur antreten, "wenn Alf auch mitfährt".

 


 

Auch 2007 erfreut Alf seine Menschen mit seinen "Schauspielereien". Und er geht weiter auf die Fährte, hat sogar einen Lehrgang bei Altmeister Paul Kufner besucht!

 

 

Geführt von seinem "Herrle" hat Alf am 18. 10. 2008 beim SV OG Höchstädt eine F3-Prüfung mit 92 Punkten abgelegt; Leistungsrichter war Fred Findeisen. Wir freuen uns mit Alf und seinen Leuten!

 


  

Alf hat am 19. 9. 2009 beim SV Höchstädt unter LR Findeisen eine FH1-Prüfung abgelegt; er erzielte 83 Punkte - der Richter meinte, er hätte die Nase zu hoch gehabt, weil die Aufgabe zu leicht war, und den letzten Gegenstand hat Alf geflissentlich übersehen, und nach den Gegenständen war Alf viel zu schnell wieder auf der Fährte. Trotzdem sind wir alle stolz auf die Leistung!

 


 

Alf hat am 17. 10. 2010 beim HSV Dießen FH1 mit 85 Punkten gemacht; Leistungsrichter war G. Mauermeier.

 


 

  Anmarsch zum Fährten

 

 

Fährte sauber aufgenommen, tiefe Nase, ruhiges Suchen

 

 

Gegenstand verwiesen

 

 

 

 

Geschafft!

 

  

 


 

Alf und vor allem seine Menschen wurden in der Wertinger Zeitung vom 27. 9. 2014 für ihr Engagement bei der AWO gewürdigt; die Überschrift des Artikels lautet "Wanderfreunde, Fußkranke und Hund Alf gehen auf Reisen"

 

 

Hier der vollständige Artikel - Bilder anklicken. Mit dem "zurück"-Button Ihres Browsers kommen Sie auf diese Seite zurück

 

alf4.jpg (3321530 Byte)  alf5.jpg (4221398 Byte)

 

Neben seiner Tätigkeit als Reise-Hund geht Alf mit seinen nun 11 Jahren weiterhin auf die Fährte und zeigt dabei sehr schöne Arbeit!

 

   

 


 

Es fehlen nur wenige Tage, bis Alf 12 Jahre alt wird. Am 2. 8. beeindruckte in seinem Hundeverein wieder mit dem Eifer, mit dem er auf Fährte ging und wieder jüngeren Hunden zeigte, was er noch so drauf hat.

 

 

 

Am Start

 

 

 

Bei der Arbeit - toll, mit bald 12 Jahren!

 

  die Gerade

 

  am Winkel

 

 

 

 

Fährtenende

 

 

Vereinskameraden: Mike mit dem besten Hund im Verein und Übungswart Werner

 

Bilder © Christel Gaßner

 


 

Alfs Frauchen regte in ihrem Heimatort bei der Stadtpfarrei eine Tiersegnung an, die dann am Vorabend des Gedenktags des Franz von Assisi durchgeführt wurde. Pferde, Katzen, Meerschweinchen und Hunde - darunter Alfs Vereinskollegen vom SV Höchstädt - erhielten den Segen.

Die Zeitung war dabei - Bericht hier und auf facebook unter dem 4. 10. mit vielen Bildern.

a.tv, der Regionalsender für Augsburg und Schwaben, hat den Fernsehbeitrag über die Tiersegnung in seiner Mediathek eingestellt - Alf ist gut zu sehen! Video hier 

 

Screenshots:

    © a.tv 

http://www.augsburg.tv/mediathek/video/zwischen-donau-und-ries-tiersegnung-kalvarienbergkapelle-und-herzogin-anna/

 


 

Am Sturmwochenende im Februar 2016 war Alf nicht mehr zu bremsen, als er seine Fährtenabgangstafel sah. Er ging eine Fährte mit 2 Winkeln und 2 Gegenständen supereifrig und mit tiefer Nase und schlief sich dann zufrieden aus.

 

Aber nun ist sein Weg zu Ende. Tiefbetrauert von Frauchen und Herrchen ging Alf am 25. 2. über die Regenbogenbrücke.