Conan auf dem Hundeplatz - Training mit der Reizangel

 

 

 

 

 

 

 

© Bettina und Günter Steindl

 


 

Rubi

 

 

 

 

 


 

Klein Ida macht Urlaub auf Korsika

 

"... Heute sind wir am Strand und es ist sehr warm, so dass sogar Ida ins Meer stapft. Zum Schwimmen muss ich sie allerdings ein Stück hinaustragen, wonach sie schnurstracks zurück an den Strand paddelt. Wir üben immer mal wieder, aber eine Wasserratte wird Ida wohl nie.

Abends spazieren wir kilometerweise am Strand und sind immer gespannt welche freilaufenden Hunde uns wohl heute begleiten werden - wie das im Süden halt so ist..."

 

 


 

Abby im neuen Zuhause ...

 

   

 

"Nun ist Abby schon eine Weile bei uns, und sie ist wirklich ein tolles Airedale-Mädchen! Wir staunen jeden Tag, wie gut sie  die neue, veränderte Lebenssituation meistert. Das wird natürlich durch die Anwesenheit von Carlos erleichtert ...  Abby akzeptiert, wenn ihr alter Kumpel gerade nicht spielen möchte, andererseits ist Carlos viel munterer geworden. So haben wir nun ein tolles Gespann und sind sehr froh ..."

 


 

Eccolo!

 

 

 

Eccolo! genießt das schöne Wetter und geht auf Schnüffeltour

 


 

Eccolo!

 

"Eccolo hier - liebe  Calla und Rakli!

Hier bei uns verabschiedet sich der Winter langsam mit Regen  und manchmal sogar Schnee und macht zögerlich dem Frühling Platz.

Unweit von meinem Zuhause befindet sich ein sehr interessantes Freilichtmuseum mit jeder Menge alter Häuser, welche, wenn das Museum offen ist, auch von innen zu besichtigen sind. Über die Winterszeit sind die Häuser jedoch geschlossen. Ist mir eigentlich egal, denn es ist äusserst spannend, um diese alten Gemäuer herumzuschnüffeln, um etwaige Mäuse, Katzen etc. aufzustöbern. 

Das Restaurant ist ebenfalls zu, also keine Wurstzipfel. Da kann ich noch so sehnsüchtig dreinschauen. Na ja, so ist eben das Hundeleben.

 

 

Aber meine Menschen haben mit mir noch viele weitere Sehenswürdigkeiten besichtigt, meinerseits doch eher erschnüffelt. Bei der alten Drogerie ist mir so ein Ding mit Fell durch die Lappen gegangen, mir blieb nur noch das Nachsehen.

 

 

Spannend war es auch beim Bauernhaus, kann mir gut vorstellen, in dieser Pose den Postboten zu empfangen. Wau, wau...

 

 

Wie bei euch Menschen auch, besteht das Leben nicht nur aus halli-galli. Manchmal muss auch ernsthaft gearbeitet werden. Also, das wäre in meinem Fall das Mantrailing.  

Hier kriege ich einen Geruchsartikel vor meine Schnüffelnase. Mit dieser Geruchsaufnahme muss ich den verloren geglaubten Menschen aufspüren, was mir bis anhin eigentlich immer gelungen ist, da ich beim Auffinden jedesmal mit sehr vielen guten Sachen belohnt werde. Ohne Belohnung könnten die mich mal, ehrlich !"

 

 


 

Carlos liebt den Schnee