Sommer 2012

 

 

Und noch einmal Besuch in der Locher Mühle: Danny mit Merlin und Cody

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Blue hatte wieder Trimmtermin und muß sich danach erholen ...

 


 

Danny auf Kleinwildjagd ...

 

 

 

 

 

 

 

 

... und auf Katzenbeobachtungsposten

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Auf der Flucht vor einem vierbeinigen Irrwisch suchten Blue und Bijou hier um Asyl nach

 

 

 

 

 

 

 

... und Danny sorgt wieder für ein Suchbild

 

 


 

"… kurz einen Gruss von Brioso schicken. Ihm geht's gut, er hatte in den Pfingstferien seinen ersten Urlaub in Südfrankreich und war mit Begeisterung dabei. Zuerst war er ein bißchen ängstlich, die Wellen verwirrten ihn, dann entschloss er sich doch mit ins Wasser zu gehen. 

 

 

 

 

Auch beim Radfahren ist er mit großer Freude dabei. Er sitzt wie der König im Anhänger (wir brauchen ihn nicht mal anzubinden) und meldet sich dann, wenn er laufen möchte. 

 

 

So ist das prima und wir können ihn immer mitnehmen. Heute darf Brioso nun mal wieder zum Frisur, er sieht aus wie ein Bär! 

 

Brioso ist ein erstaunlich gutmütiger und empathischer Hund. Ich könnte ein Buch darüber schreiben. Mit anderen Hunden kommt er gut aus, er zeigt das gleicher Verhalten wie früher unser Yoshi. Findet er einen Hund sympathisch, die Größe spielt dabei keine Rolle, geht er freudig drauflos, ansonsten dreht er einfach seinen Kopf streng zur Seite und läuft weiter. Am meisten liebt er seinen Freund Lesley, einen Irish Terrier, mit dem wir fast täglich spazieren gehen. Dieser büxt im Wald gerne mal aus, auch da reagiert Brio klasse, er bleibt dann tatsächlich auf meinen Befehl hin stehen und rennt nicht mit - wahrscheinlich traut er sich nicht wirklich. Wir können ihn auch schon eine Zeitlang alleine zu hause oder im Urlaub auch im Wohnmobil lassen. Anders ist es im Auto, da nützt er, wenn ich das Gitter nicht dran habe oder die Tür offen steht, jede Gelegenheit, um auf den Fahrersitz zu sitzen. Also kurzum, er zeigt ein ausgezeichnetes, ehrliches Verhalten und ist der ideale Partner für unsere Familie. 

 

Seine Zähne sind ok und alle tierärztlichen Behandlungen, Untersuchungen, impfen oder entwurmen, steckt er weg wie nichts. Wir sagen immer, er hat Nerven wie ein Ochse. Brio säuft viel ( nicht vergleichbar mit Yoshi) und ist immer hungrig.

Und so langsam wird auch die Stimme tiefer, er ist wachsam und reagiert, wenn sich ums Haus herum was bewegt.

Seine blaue Decke aus der Welpenzeit hat er immer noch und er trägt sie auch oft mit sich durchs Haus. Sie ist erstaunlicherweise, während seiner “Zerstörungszeit”, wo er sämtliche Stofftiere und auch gerne Schuhe zerlegt hat, nicht zerfetzt worden..."

 


 

Herr Apollo, ehemals Brummer, hat erfolgreich seine Junghundeprüfung beim Polizeisportverein bestanden; Prüfungsbestandteile waren neben Unterordnung auch Unbefangenheits- und Wesenstests.

 


 

Besuch bei Alf und seinen Menschen

 

  Anmarsch zum Fährten

 

 

Fährte sauber aufgenommen, tiefe Nase, ruhiges Suchen

 

 

Gegenstand verwiesen

 

 

 

 

Geschafft!