12. 10.

 

Herbst ist Ansichtssache

 

 

 

Da "Garten" wegen Nässe ausfiel, haben wir uns andere Betätigungen gesucht. Wir haben den Tag damit begonnen, daß wir selbständig aus dem Welpenzimmer ausgebrochen sind und uns mal ein bißchen im Haus umgesehen haben. Wir haben Besucher empfangen und uns von unsern besten Seiten gezeigt. Und es war Apfeltag! Wir haben Calla so bestürmt, daß sie das Welpengehege lieber wieder verlassen hat. Abends haben wir dann noch wilde Jagd gemacht.

 

 

 

   

 

   

 

 

 

 

 

 

Wie immer wurde uns allerdings Futter viel zu selten gereicht!

 

 


 

13. 10.

 

Dieser Tage war Eccelsas künftige Familie wieder da; netterweise haben die sich aber nicht nur um Eccelsa bemüht, sondern uns alle ausgiebig beschmust und bespielt.

 

 

 

Eccelsa fühlt sich bei ihren Menschen schon richtig wohl!

 

  Aber fotogen sind wir alle!

 

 

 

Und dann gab es Futter - es dauerte nur wieder mal viel zu lang - der Service hier läßt zu wünschen übrig!

 

 

 

 

 

  © Bilder: Claudius S.

 


 

14. 10.

 

 

 

 

 

Wir haben gut geschlafen und heute morgen hatte der Regen aufgehört - draußen war Glitzerwelt

 

 

Bis nachmittags war alles in Ordnung und wir hatten Spaß im Garten. Dann meinte eine von uns energisch, sie wolle ins Haus

 

   

 

- sie hätte nicht so laut sein sollen, nacheinander durften wir alle rein und wir wurden aufgehübscht- erkennt Ihr uns wieder?

 

   

 

   

 

   

 

An den Halsbändern sollt Ihr uns diesmal nicht erkennen!

 


 

16. 10.

 

Heute wurde ausgiebig mit uns geschmust - war das schön! Es waren viele Menschen da, nämlich die Familien von Ruby und der Blauen.

Außerdem sind wir unter die Hausbesitzer gegangen; es gab ein vielseitig verwendbares Hundehaus ...

 

   

 

 

 

 

 

... und ein Miezhaus

 

 

 

   

 

  Es gibt jetzt 3 dieser Katzenhäuser für uns -

 

 

 

- was Katzen sind, wissen wir zwar noch nicht, aber ihre Wohnungen sind ganz annehmbar!