Rubi

 

 

"... Es geht ihr sehr gut und sie entwickelt sich weiterhin prächtig. Das Trimmen lässt sie problemlos über sich ergehen... jede Art von Spiel ist toll, wenn keiner zur Verfügung steht, bespaßt sie sich selbst..."

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Neues aus Lillihausen

 

"...und ja - unsere Maus ist echt eine Supermaus. KLAUEN ist das TOLLSTE !!!!!! ich bin dann wieder am suchen und rätseln - dann rast Lilli mit ihrem Diebesgut an meiner Nase vorbei  - wedelt mir alles um die Ohren und ist dann wieder in einer ihrer vielen Höhlen im Garten mit ihrem Diebesgut verschwunden.

Wir haben einen riesengroßen Berg von Zweigen und Ästen im hinteren bereich des Gartens - keinen echten Kompost - aber eben einen Riesenberg. WUNDERVOLL. Darauf kann man klettern, sitzen und über die Straße schauen., darunter kann man sich hindurchwühlen - ein echtes Traumparadies für abenteuersuchende Airedales. Es sind Liegestühle, Liegematten, Trampoline, Undercover-Höhlen - kurzum beinahe eine eierlegende Wollmilchsau, die es da in unserem Garten gibt. Es müßte nur noch ein Leckerli-Automat eingebaut sein!!! Ja - eine kleine Welt für sich - eine Lilli-Welt eben.

Grüße aus dem Lilli-Wunderland!"

 


 

Lilli läßt mitteilen:

"… hier ist alles fein. Beide Hunde haben sich arrangiert, Moritz lebt immer noch, Lilli zieht ihn mit seinem Kissen spazieren, klaut ihm nach Möglichkeit seine Leckerli und möchte halt soooo gerne mit ihm herumtollen, aber er kann nicht mehr. Nur, wenn's ums Fressen geht, ist er noch fit und hüpft.

Lilli ist unser allerweltbester  tollster Hund aller Weltzeiten und wir lieben uns heftig!!!!!!! Sie ist einfach toll, schläft viel und macht sich's gerne gemütlich, alle 4 in der Höhe, wie unsere Airedales das halt machen, so süss, zum Knuddeln....

Sonst wird im Garten aufgepasst und gerumpelt...

Lilli trägt noch  halblange Frisur - Gott sei Dank, so kann man der Kälte leichter trotzen..."

 

 

 

 


 

Ein ungenannt bleibender Airedale teilt mit, was von Trimm-Messern zu halten ist

 

 


 

Conan

 

 

 

 

 

ausstellungsfein

 

 

 

 

und uf dem Hundeplatz

 

 

 

 

 

Nach dem Training hat Conan Zeit für seine aktuelle Freundin

 

 

 


 

Abishas Menschen berichten

 

   

 

"Abisha auf ihren beiden Lieblingsplätzen. Der Dritte ist nun endlich mein Fußende auf dem Bett.

Sie hat sich mit Ausdauer und Beharrlichkeit durchgesetzt. Sie schleicht sich dahin zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr morgens.

Nachdem ich nun aufgegeben habe, sieht sie mich jeden Morgen glücklich an.

Bei den Gasthunden kristallisiert sich ihre Dominanz immer mehr heraus. Sie schafft das mit viel Raffinesse völlig aggressionslos. Und irgendwann liegt jeder auf dem Boden und sie drüber.

Allerdings fängt sie auch an zu "wachen", gar nicht mehr so aggressionslos völlig Fremden gegenüber! Bei wütendem Gebell draußen, weis ich - es steht jemand vor dem Gartentürchen, der nicht hierher gehört. Bei allen anderen ist sie völlig ruhig.

Auch bei Fremden, wenn ich dazu komme, ist sie sofort ruhig!"

 

 


 

Abisha sendet einen Frühlingsgruß

 

 


 

Conan 

 

 

 

 


 

Goran 

 

"Wir waren wieder im Schnee und hatten eine Menge Spaß. Goran ist ein richtiger Athlet und wir sind ein gutes Team. Wir sind wie die CHIPs, die California Highway Patrol, aus der amerikanischen Fernsehserie - immer zusammen. Wir sind so glücklich mit ihm. Er ist der beste."

 

 

 

 

 

   

 


 

Einstein und Kringel suchen und finden Ostereier

 

 

 

 

 


 

Enja und ein Teil ihrer Familie waren zu Besuch. Es wurde wieder berichtet von Enjas grundsätzlicher Freundlichkeit, ihrer Sanftheit und Vorsicht gegenüber ganz kleinen Hunden - und von der Begeisterung ihrer Familie über diesen Hund

 

 

 

 

 

  Calla macht Taschenkontrolle

 

 

Für Dannys Katze hatte Enja keine Einwilligung zur Operation - aber für den gefährlichen Saurier!

 

 

 

T-Rex wehrt sich vergeblich und will dann die Flucht ergreifen

 

    auch vergeblich - er wird operiert

 

 

 

 

 

Enja liebt Zerrspiele; und wenn sie dabei knurrt, klingt das auch freundlich!

 

 

 

 

 

 

Enja wird nachts gut schlafen - das war ein aufregender Tag!

 


 

Eccolo!

 

"Mit grossem Vergnügen senden wir Ihnen ein paar neue Bilder von unserem Eccolo!

Im Rätoromanischen gibt es einen wunderschönen Ausdruck für einen Lausbuben: "Lumpaz" wird er im Romanischen genannt. Sie raten richtig, unser Eccolo ist ein waschechter Lumpaz, immer gut aufgelegt und jederzeit bereit, irgend etwas Spannendes anzustellen

 

 

 

Alles nur halb so wild!

Also, so ein Büro-Job ist so etwas von langweilig, dann

 

 

 

doch viel lieber in der freien Natur herumtoben!

Viele liebe Grüsse und knuddeln Sie bitte Calla von uns. 

I. u. M.Z. und ein liebes Wau Wau von Eccolo!"

 


 

Einstein und Kringel

 

Liebe Calla,

endlich wieder ein Lebenszeichen von uns. Uns geht es prima und meine Monsterschwester ist endlich kastriert worden. Sie hat sich nach 2 Tagen wieder aufgeführt, als ob sie nie unterm Messer war.

Aber die Frechheiten und den grenzenlosen Übermut hat der Tierarzt vergessen weg zu schnippeln. Sie ist und bleibt halt ein Känguru-Krokodil-Monster.

 

 

 

 

 

Das war nach der Operation. da war sie ganz friedlich und ich habe sie gepflegt und bewacht.

Liebe Grüße von

Einstein und Kringel